Forschung und Publikationen

 

Die Ergebnisse der Forschungstätigkeit der IWE GK schlagen sich in erster Linie in den fachwissenschaftlichen Veröffentlichungen der Mitglieder nieder, die Sie nebenstehend  finden können.

Weiterhin werden auf dieser Seite Veröffentlichungen präsentiert, die in der von der IWE GK herausgegebenen Schriftenreihe „Genossenschafts- und Kooperationsforschung“ im Universitätsverlag Halle-Wittenberg erscheinen (www.uvhw.de).
 

Forschung zum demografischen Wandel

Der demografische Wandel verlangt in vielen Lebensbereichen, vor allem aber in dünn besiedelten ländlichen Räumen einer Neuorganisation von sozialen Infrastrukturen. Dabei können genossenschaftliche und kooperative Organisationsmodelle hilfreich sein. Im Rahmen der IWE GK wird deshalb diesem Themenfeld eine besondere Aufmerksamkeit geschenkt, u.a. in Bezug auf regionale und lokale Infrastrukturgenossenschaften, die u.a. als Träger von Privatschulen, Theatern, Schwimmbädern, Mehrgenerationeneinrichtungen genutzt werden können.

Publikationen zu Einzelthemen:

Winfried Kluth, Der demografische Wandel als Herausforderung für das Recht

Winfried Kluth/Anja Nitschke, Gleichwertige Lebensbedingungen und zentralörtliches Gliederungsprinzips, in: Klaus Friedrich/Peer Pasternack (Hrsg.) Demografischer Wandel als Querschnittsaufgabe, 2012.
 
Derzeit werden folgende Publikationen in der Schriftenreihe der IWE GK vorbereitet:

Die öffentlich-rechtliche Genossenschaft als Instrument der Kooperation von Verwaltungsträgern sowie von Verwaltungsträgern und Bürgern / Unternehmen. Voraussichtlicher Erscheinungstermin: Herbst 2016.
 

 

Genossenschaftswesen – seine Geschichte, volkswirtschaftliche Bedeutung und Betriebswirtschaftslehre

Grünfeld, Ernst, Hildebrand, Karl

jubi_100

Jubiläumsband 100 Jahre Genossenschafts- und Kooperationsforschung (IWE GK)